Über die GETEQ

Evaluation, Bildung und Beratung aus Nutzerperspektive

Die GETEQ Gesellschaft für teilhabeorientiertes Qualitätsmanagement ermutigt Menschen mit Lernschwierigkeiten, selbstbestimmt zu leben und ihre Stärken professionell einzubringen. Unser Ziel ist die volle und wirksame Teilhabe von Menschen mit Lernschwierigkeiten und Behinderungen in den Bereichen Wohnen, Bildung und Arbeit.

Umfassender Verbraucherschutz für alle!

Teilhabeorientiertes Qualitätsmanagement – was ist das? Als unabhängiges Prüfinstitut evaluieren wir Dienstleistungen für Menschen mit Lernschwierigkeiten und Behinderungen aus der Sicht ihrer Nutzer*innen.
In der GETEQ sind Menschen mit Beeinträchtigungen als Nutzer*innen von Angeboten und Dienstleistungen als gleichberechtigte Ansprechpersonen für das Qualitätsmanagement anerkannt: Befragt von Peers – das heißt Menschen mit ähnlichen Erfahrungen und Biographien – können sie sich aktiv einbringen. Das bringt für alle Beteiligten neue Erkenntnisse, andere Blickwinkel, belastbare Ergebnisse.

Peers können es besser!

Gleichberechtigte Teilhabe erreichen am besten diejenigen, die sie unmittelbar angeht. Die GETEQ erbringt alle Dienstleistungen nach dem Peer-Prinzip. Die Mehrzahl der GETEQ-Mitarbeiter*innen sind Menschen mit Lernschwierigkeiten und Behinderungen. Zwölf von ihnen haben eine zweijährige Ausbildung absolviert und sind nun als Peer-Befrager*in tätig.